kissenknick.de
  • Die Kissenknickerin

    Die Kissenknickerin 39 Jahre alt,
    1 Freund,
    Requisiteurin bei
    Film und Fernsehen
  • Was gesehen und nicht im Shop gefunden?

    Fast alles, was ihr hier an Genähtem seht, ist verkäuflich. Es ist durchaus möglich, dass das ein oder andere noch nicht im Shop ist. Da komme ich manchmal nicht hinterher. Schreibt mich also einfach an, wenn Euch was gefällt.
  • « | Home | »

    Brother Innovis 750E vs. Janome Memory Craft 350 E

    Von kissenknickerin | 25.September 2010

    Hallo Ihr Lieben,

    seit längerem liebäugel ich jetzt auch schon damit, mir eine Stickmaschine zu kaufen.
    Ich hab 2 Maschinen in nähere Betrachtung gezogen. Vielleicht könnt Ihr mir noch ein bißchen helfend oder beratend zur Seite stehen, denn die ein oder andere hat ja ein Maschinchen zuhause stehen.

    Brother Innovis 750E  – zur Zeit inkl. zusätzlichem USB-Stick inkl 130 Stickmustern    oder
    inkl. PE design light

    Hier wüsste ich mich schon nur schwer zu entscheiden, ob ich lieber mehr Muster am Anfang haben will oder ob ich gerne eine Software haben möchte, mit der ich vielleicht selber was machen kann… Hat vielleicht irgendwer diese Software von Euch und kann was dazu sagen???

    Alternativ hätte ich mir die Janome Memory Craft 350 E inkl. Digitizer Junior Software rausgesucht. Auch hier die Frage nach der Maschine und der Software. Hat da jemand Erfahrung?

    Die Brother hab ich heute gesehen und vorgeführt bekommen und fand sie schon sehr gut. Die Janome hatten sie leider nicht im Laden…

    Hach, so eine schwere Entscheidung….und so viel Geld…..HIIILLLFFEEEE…. ;-)

    Liebe Grüße, Julia

    Topics: Allgemein, Genähtes | 14 Kommentare »

    14 Kommentare to “Brother Innovis 750E vs. Janome Memory Craft 350 E”

    1. Heike Görtz meint:
      25.September 2010 at 15:52

      Hallo Julia,
      leider kann ich Dir keinen Tip aus Erfahrung geben, weil mein Garn noch nicht geliefert wurde :((. Aber seit zwei Tagen steht bei mir die 750 E inkl. PE design light für 1.099 € gekauft beim Nähpark. Der Preis ist glaube ich super! War ein Messeangebot, ist aber online nicht geschaltet.
      LG, Heike

    2. Shadow dreams meint:
      25.September 2010 at 16:22

      Definitiv die Janome!!!!
      ich habe sie auch und bin BEGEISTERT!!
      Viele meiner Freundinnen und bekannten haben die auch und alle würden die nicht mehr eintauschen
      Alleine das Stickfeld von 14×20 cm ist perfekt!
      Die software habe und kenn ich nicht
      Abbbber ich kenne einige die PE design haben und verzweifeln und damit nicht klarkommen.
      Ich stehe da mehr auf embird
      LG britta

    3. saumseliges meint:
      25.September 2010 at 16:27

      …aaaaahhhh…jetzt hats Dich auch erwischt :)))
      Da ich selber mit Brother nähe und damit noch keine schlechte Erfahrung gemacht habe würde ich die Brother empfehlen und dann auf jeden fall mit Soffware. Die Stickies die Brother dabei hat , kannst Du den Hasen geben…..( finde ich….! ) Von denen habe ich glaube ich nicht 1 oder 2 mal eine genutzt. Mit der Software kannst Du Deine eigenen Bilder und Entwürfe digitalisieren. Zumindest hast Du die Möglichkeit.

      Viel Spaß bei der Entscheidung und der Vorfreude :))

      glg von Annette

    4. rülli meint:
      25.September 2010 at 16:47

      hallo, also ich habe die brother. ich würde auf jeden fall die software und nicht den stick und die muster nehmen. die muster sind ohnehin nur so na ja, ich habe noch nie eines verwendet weil sie etwas „altbacken“ sind. den USB-Stick brauchst du ja eigentlich gar nicht zwingend. dahingegen ist eine maschine (ich denke egal welche) der unteren bis mittlerern preisklasse ohne software nicht viel wert, denn schriftzüge und anordnung von mehreren mustern in einem rahmen gehen mit der maschine sehr umständlich oder überhaupt nicht, da brauchst du einfach die software. ganz abgesehen davon, dass es einfach fast unumlässlich ist, dir das muster am pc anzuschauen wegen der farbfolge und so. ich bin mit meiner maschine sehr zufrieden, sie läuft und läuft und läuft, allerdings stickt sie richtig schön nur mit dem original unterfaden, der recht teuer ist, aber das ist ok für mich. dafür liebt sie (und ich) das billig-stickgarn von walz, das gleicht sich locker aus. zur janome kann ich nichts sagen, ich weiß aber dass man bei der auf jeden fall immer den ganzen stoff mit in den rahmen einspannen muss, bei der brother kannst du auch mal ein stück vlies ohne stoff einspannen und mit einem heftrahmen arbeiten, das spart ziemlich viel material. so, nun habe ich dich vermutlich schön verwirrt, du darfst mir eventuelle fragen gerne auch noch mailen…liebe grüße und viel spaß bei der entscheidung (ich hasse ja entscheidungen…). steffi
      auch so, wenn du dich fragst was ein heftrahmen ist: schau mal hier, da habe ich es schon mal beschrieben:
      http://ruelliswelt.blogspot.com/2010/03/tipp-fur-stickerinnen-heftrahmen.html

    5. Madame Lilly meint:
      25.September 2010 at 17:17

      Liebste Julia,
      eindeutig Brother!!
      Ich nähe und sticke mit den kleinen Brüdern und bin begeistert.
      Ich habe auch die 750 E, die Ergebnisse kennst Du.
      Ich würde das Programm dazu nehmen, denn die Stickvorlagen braucht auch irgendwie kein Mensch…
      Auch wenn das nicht die große Version ist, so kann man sich schon einmal ein wenig einfinden und ich glaube, kleinere Sachen bekommt man damit hin. Ich kenne mich aber auch nicht mit dem Programm aus. Auskennen tue ich mich aber mit der Stickmaschine und die ist super!!
      Alles Liebe und viel Spaß beim Shoppen, wie auch immer Du Dich entscheidest, Lilly

    6. Anette meint:
      25.September 2010 at 17:21

      Ich hab das Vorgängermodell der Janome und bin damit zufrieden.

      Statt des Digitizers habe ich Embird.

      Viel Spaß bem auswählen

      Anette

    7. rülli meint:
      25.September 2010 at 18:54

      jetzt muss ich nochmal kurz meinen senf zur software dazu geben: mit design LITE kannst du anschauen, vorhandene dateien im rahmen umplatzieren, drehen etc. und in SEHR GERINGEM MAßE auch selbst digitalisieren, die Möglichkeiten hier sind aber SEEEHR begrenzt, es geht hier wirklich mehr ums bearbeiten als ums selbst herstellen, da braucht man dann schon andere programme und ich habe auch gehört dass da embird besser sein soll und vor allem auch sehr viel preiswerter.

    8. kissenknickerin meint:
      25.September 2010 at 21:36

      naja, die software wäre ja sowieso dabei. zum gleichen preis….

    9. Kati meint:
      25.September 2010 at 21:45

      Hallo,

      zunächst mal: WIESO sollte man bei der Janome den ganzen Stoff einspannen müssen? Natürlich kannst Du die Methode (Vlies einspannen, Stoffstück auflegen/heften/kleben auch bei jeder anderen Sticki anwenden.

      Ich habe die Janome 350 E und soweit ich weiß hast Du mit dem Digitizer Junior mehr Möglichkeiten als mit PE Design lite.

      Die paar Zentimeter mehr Rahmen, dachte ich damals (14×20 statt 13×18) – ganz echt, NIE MEHR würde ich weniger als 20 cm Rahmen haben wollen, gerade wenn man mal nen größeren Namen o.ä. sticken will, passt mehr in den Rahmen, ich ordne mir auch oft mehrere Buttons in einen Rahmen an, da passt locker einer mehr rein als in den 13x18er und dadurch spart man ja auch Material und Zeit.

      Ich kenne viele begeisterte Innovisbesitzerinnen und viele ebenso begeisterte Janometanten :) Hast Du vielleicht jmd. in Deiner Nähe, der auch eine Janome hat, dann kannst Du ja mal vergleichen und sie Dir vorführen lassen!

      LG, Kati

    10. Claudi meint:
      26.September 2010 at 09:31

      Huhu Frau Kissenknick! :-)
      Man kann ja immer nur empfehlen was man hat! Und ich habe jetzt seit 1,5 Jahren eine MC350E von Janome und bin suuuper zufrieden. Allerdings kenne ich die Brother nicht. ;-)
      Hör auf deinen Bauch! :-)
      GlG, Claudi

    11. judith meint:
      26.September 2010 at 11:01

      Hallo,
      ich habe eine brother inovis gebraucht beim nähpark gebraucht gekauft. Ich bin sehr zufrieden das pe desing habe ich auch. Die datein, die dabei sind, sind nicht so toll.Freu mich, dass dier meine Datein gefallen. vielelicht kannst du ja auch mal für mich probesticken. Warst du beim Stofftänzer? Gute Entscheidungen wünscht Judith

    12. kissenknickerin meint:
      26.September 2010 at 11:19

      @ Kati: Ich hab mir gestern abend ein Vorgängermodell der Janome vorführen lassen udn war schwer begeistert. Auch das mit dem einspannen wurde mir gezeigt :-)
      Irgendwie war mir klar, dass sich das Stickmaschinen-Lager hier in 2 Hälften spaltet. ;-) Aber aus Erfahrungen anderer kann man ja lernen….
      LG, Julia

    13. Möhrchen71 meint:
      29.September 2010 at 10:45

      Hallo,
      ich stehe vor derselben Entscheidung. Bei den Internet-Anbietern gibt es ja immer mal wieder ganz gute Angebote. Aber kommt man als Stickanfängerin mit so einer Maschine klar? Im Laden würde man ja immer eine Einweisung erhalten? Was meint ihr?
      Vielen Dank für Euren Rat,
      Claudia

    14. Fjordpferdchen meint:
      23.Dezember 2011 at 19:32

      Hallo,
      ich lese gerade diesen Artikel und würde auch gerne etwas dazu sagen.
      Ich hatte zuerst die Brother 750 und war eigentlich auch zufrieden mit ihr. Allerdings habe ich mich doch noch zur Janome umentschieden, da diese sehr viel mehr Zubehör hat wie z.B. eine Gigarahmen und einen Kappenrahmen u.a.
      Ich bin sehr gut beraten worden bei Nähmaschinen Tiedemann.
      Das mit dem o.g. Haftrahmen ist nicht richtig beschrieben. Es handelt sich dabei nur um ein Haftvlies und dieses kann man bei allen Maschinen bzw. allen Stickrahmen verwenden.
      Die Software die bei der Janome 350E dazu gibt ist tatsächlich um vieles besser als das PE-Design Lite.
      Also, ich bin eigentlich nur begeistert!!
      LG

    Kommentare

    *

    Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.